BildDatenEhrungenposthume Ehrung
Librettist, Schriftsteller, Textautor

geboren am 18.01.1895 in Wien
gestorben am 07.03.1987 in Wien
beerdigt auf dem Döblinger Friedhof (Gruppe 14, Reihe 1, Nummer 8)

1950 Prix d’Italia für Hörspiele
1952 British Defence Medal
1962 Silbernes Ehrenzeichen der Stadt Wien
1964 Verleihung des Titels Professor
1965 Theodor-Körner-Preis für Literatur
1971 Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien
1985 Goldener Rathausmann der Stadt Wien 
Gedenktafel an dem Haus Fischerstiege 1-7 im 1. Wiener Gemeindebezirk
BiographieLiederDiscographieKorrespondenzVeranstaltungSendungenPresse

Er war mir ein väterlicher Freund and vor allem eine „Fundgrube“, der bereitwilligst vieles von seinem ungeheuren Wissen in Sachen „Musica Viennensis“ an mich weitergegeben hat.

Der Herz hatte ein Herz für alles das, was sich um Wien, um die Musik, die Geschichte darum, drehte. War er doch in Wien, in der Leopoldstadt, dem 2. Wiener Gemeindebezirk, ganz nahe des ehemaligen Carltheaters in ein richtiges Künstlerhaus geboren.

Zu ebener Erd‘ logierte die Familie Guttmann. Artur, Emil und Paul Guttmann waren bekannte Theaterleute am Theater an der Wien.

Im ersten Stock war die Vortragskünstlerin Rosl Bernd zu Haus. Im zweiten Stock arbeitete Theodor Wottitz, von ihm sollte eigentlich noch „Zwa Fiedeln, a Klampfen, a Maurer Klavier” bekannt sein und endlich oben, im dritten Stock, lebten Mama Herz und Sohn Peter.

Der Vater hatte sich als Arzt mit brillant geschriebenen, medizinischen Artikeln einen Namen gemacht.

Der junge Peter studierte nach der Matura Jus. Befasste sich mit Lyrik, schrieb Kurzgeschichten, musste jedoch nach des Vaters plötzlichem Tod, Geld verdienen – er wurde Bankbeamter. Es lag nicht an ihm, dass die Bank Pleite machte.

So besann er sich seines Texte-Talents und war in den 20iger Jahren anerkannter Nachwuchs im „legendären Dobner“-Kaffee.

Mit Hermann Leopoldi als Komponist kamen Peter Herz‘ Texte ,wie „mit dem Sch- Sch- Sch- Überraschungszug“, „das kleine Kaffee in Hernals“, „Schön ist so ein Ringelspiel“, „A guater Tropfen, so dreimal täglich“, „In Hietzing am Platz ist heut Platzmusik“ heraus. Mit dem Komponisten Karl Föderl entstand „In Nußdorf da wachst der Nußberger“, da erwähne ich nur ein paar Titel seiner österreichisch-wienerischen Texte der Vorkriegszeit. Herz schrieb u.a. für die Volksschauspielerin Hansi Niese das Buch zur Revue „Rund um die Niese“, das Drehbuch zum Film „Purpur und Waschblau“, in welchem dieselbe eine Doppelrolle spielte und das Lied „Irgendeinmal kommt irgendwer von irgendwoher und nimmt dein kleines Herzchen mit und macht dich glücklich“ – die Noten dazu stammten von Leo Ascher.

Sein in der Branche bereits renommierter Name verhalf zwei talentierten Nachwuchs-„Leuten“, es waren dies Josef Petrak und Hans Lang zum Durchbruch – das Lied hieß: „In Langenlois“. Der Text der 3. Vorstrophe ist für mich heute noch ein fast „zeigeschichtlicher-humorvoller“.

Peter Herz war einer der letzten Librettisten Franz Lehars, Nico Dostal, Bruno Granichstädtens und Edmund Eyslers.

Seine Bücher „Man hat’s nicht leicht“ und „Gestern war ein ein schöner Tag“ erinnern an vergangene Zeiten, auch an die Londoner Emigrationszeit von 1938 bis in die Jahre 1945/1946/47, sowie nach der Heimkehr an seine Tätigkeit als Vizepräsident der AKM.

Was war Peter Herz für ein vornehmer „Streiter“ für’s gute, echte Lied aus Wien. Was schrieb er für elegante Texte nach seiner Heimkehr „Fahren in einem Fiaker“, „Das alte Kaffehaus in Döbling“, „Es ist mir irgendwas ins Aug gekommen“, das fesche Marschliedel „Zwanzig, dreissig Jahrl’n jünger sollt ma sein“ u.a. mehr.

Ich werde nie vergessen, eines unserer letzten Treffen war in seinem Stammkaffee „dem Prückl“ und er half mir, als es um den Komponisten Dr.Robert Katscher ging.

Aber auch in Baden war er sehr gerne zur Kur, da plauderten wir im Kurpark. Vor Jahren schrieb er noch: „Quo vadis Wienerlied ? Wir leben in einer Zeit, in welcher Theater, Film, Fernsehen, Radio und Zeitungen dafür sorgen, dass zur Luft-, Wasser- und Umweltverschmutzung jetzt auch die geistige kommt. Wienerlied, lasse dich nicht durch die moderne Vulgarität von deinem Weg abbringen“.

Diesen Beweis erbrachte Peter Herz mit seinen Texten, als Beispiel diene noch „In den kleinen Gasserln von Wien lebt das Wienerlied“ – Musik von Robert Alt.

Den Berufstitel Professor und viele andere Ehrungen trug er schon lange Zeit. Schade um den Mann der hochbetagt, aber in geistiger Frische 1987 starb. Er widmete einen Großteil seiner Tantiemen der Errichtung eines „Peter Herz-Fonds für rasche Hilfe“, der Zweck: in Not geratenen Bezugsberechtigten der AKM, der Austro-Mechana, sowie hilfsbedürftigen beider Gesellschaften rasch und unbürokratisch helfen zu können.

Peter Herz lebt in seinen Worten und in seiner edlen Stiftung weiter.

Text von Emmerich Arleth

1000 Worte Französisch Lied und Foxtrot (Leo Ascher) 1930
Aber Johann Lied und Slow-Fox (Karl Föderl) 1931
Abgeseh’n davon Chanson und Slowfox (Hans Lang und Peter lgelhoff) 1936
Adieu und geh’ und komm nicht mehr zurück Lied und Foxtrot aus dem Tonfilm „Madame Blaubart“ (zusammen mit E. Leo; Musik: Philipp de la Cerda) 1933
Ah … das ist der neue Tanz aus Kuba! (Charles Loubé)
Am Abend in den Praterau’n (Anton Derffler) 1936
Am besten hat´s ein Fixangestellter (Hermann Leopoldi)
Am Graben Lied und Shimmy (Oskar Burian) 1923
Am Hietzinger Platz is heut Platzmusik (Hermann Leopoldi)
Am Stock im Eisenplatz stand einmal eine Linde Wienerlied (Robert Alt) 1966
Armer Waselbua Lied (Josef Felsinger) 1968
Auf der Pawlatschen Wienerlied (Raimund Brettner) 1957
Beinah’ Beguine-Foxtrot (zusammen mit Josef Petrak; Ludwig Babinski) 1951
Bim Bam! Die Glocke klingt … (Übertragung des englischen Texts von Harold Purcell „Bow bells“, Musik: Ben Bernard) 1948
Bruader, du muasst mi halten! Wiener Heurigenlied (Karl Föderl) 1935
Catherin! Ein Mädel braucht einen Freund Lied und Foxtrot (Hans Duval-Diamant) 1920
Da geh’ ich halt ein bisserl ins Kaffeehaus Wienerlied (Ernst Arnold; Bruno Uher, Klavierarrangement) 1960
Da hat der Wiener an Blick dafür Marschlied (Worte zusammen mit Josef Petrak; Musik: Josef Fiedler) 1964
Das ist der Tambour! Lied und Marsch-Foxtrot aus dem Sascha-Tonfilm „Purpur und Waschblau“ (Leo Ascher) 1931
Das kann kein Wiener sein! (Oskar Burian) 1964
Der alte Musikus vom Franziskanerplatz (Karl Föderl) 1952
Der Arzt hat mir die Maderln verboten (Richard Czapek und H. Schödl) 1971
Der Wagen rollt! Goldsucher-Fox. Foxtrot und Cowboy-Lied (Übertragung des Originaltextes von Lee und Fix; Musik: Johnny (Juan) Delgada und Jules Sylvain) 1957
Der Weg zur Seligkeit Ein wienerischer Slowfox (Frank Fox) 1949
Die Geige weint Lied und English Waltz (Jascha d’Orange und T. Anatol) 1935
Die Loreley hat heut’ noch keinen Bubikopf Lied und Foxtrot (Leo Ascher) 1930
Dir sing’ ich mein Lied … Lied und English Waltz (Franz Lehár), 1932
Du und Deine herrlichen Augen Lied und langsamer Fox (Raimund Brettner) 1954
Ein bißchen Leidenschaft Lied und Tango (Victor Flemming) 1933
Ein echtes Wienerlied (Mario Engelsberger) 1965
Ein kleiner Spaziergang durchs liebe alte Wien Wiener Lied English Waltz (Robert Alt)
Ein Lied der Liebe singt die Balalaika! Lied u. Tango (Jascha de Orange und Karl Ewer) 1935
Ein Rendezvous im Monat Mai Tanzlied für 1 oder 2 Singstimmen (Karl Föderl) 1931
Ein schöner Gruß aus Wien! (Edmund Eysler) 1929
Eine kleine Mansarde am Stefansplatz Lied und langsamer Walzer (Josef Fiedler) 1965
Einmal, nur einmal erklingen die eigenen Lieder (Oskar Burian) 1929
Einmal werd’ ich Dich mit einem Andern sehn Lied und Tango (Leo Ascher) 1930
Es ist mir eine Ehre Wienerlied (Max Constantin) 1967
Es steht ein Fiaker am Stefansplatz Wienerlied (Ludwig Babinski) 1961
Es steht wo ein Koffer im Winkel Lied (Ernst Arnold; Bruno Uher, Klavierarrangement) 1950
Es war ein Sommernachtstraum Tango (Hans Pero) 1954
Es wird alles anders sein – übers Jahr! Lied und Foxtrot (Richard Fall) 1929
Florida Charleston (zusammen mit Paul Frank; Musik: Albert Szirmai) 1926
Gute Farbe hat die Grete Foxtrot (Arnold Drvorsky) 1934
Ging da nicht eben das Glück vorbei? Ein volkstümliches Lied (Franz Lehár), 1927
Haben Sie nicht einen Wunsch, schöne Frau? Tango (Leo Ascher) 1930
Hei – im Mai Lied und One-step. (Hans Duval-Diamant) 1921
Heut hab ich schon Glück gehabt (Philipp de la Cerda) 1931
Heute Nacht hab ich Dich auf den Mund geküßt Tango (Stefan Eisenstädter) 1933
Ich hab’ geparkt am neuen Markt Wienerlied (Ludwig Babinski) 1965.
Ich habe heute mit dem Frühling Rendezvous Lied und Foxtrot (Übertragung des Textes von Lee und Fix; Musik: Johnny (Juan) Delgada und Jules Sylvain) 1957
Ich kann Dir nicht verzeih’n Lied und English Waltz (Robert Alt)
Ich kenn’ ein Restaurant (zusammen mit Alfred Steinberg-Frank; Musik: Oskar Burian) 1923
Ich möcht’ dir manchmal böse sein (zusammen mit E. Leo; Musik: Philipp de la Cerda) 1933
Ich reise nach Havanna! Foxtrot (Arnold Dvorsky) 1933
Ich wär’ gern eine Kokotte (Zusammen mit Julius Horst; Musik: Michael Krasznay-Krausz)
Im Himmel da singen die Engerln Wienerlied (Karl Föderl)
Im Schlosspark von Schönbrunn (Ernst Arnold)
In der Himmelpfortgassen auf neun!! (Edmund Eysler) 1928
In der Liebe bin ich Bolschewik (Paul Mann) 1931
In der Wurlitzergass’n! Wiener Boogie (Sepp Fellner) um 1960
In einem kleinen Café in Hernals English Waltz (Hermann Leopoldi)
In einem Espresso in Favoriten Wienerlied (Theo Ferstl) 1964
In einem kleinen Seitengasserl … Wienerlied (Karl Föderl)
In einer heißen spanischen Nacht Paso-Doble (Arnold Dvorsky) 1935
In jeder Musicbox gibt es ein Lied (Musicbox-Waltz) Schunkel-Walzer (Übertragung des Textes von Lee und Fix; Musik: Johnny (Juan) Delgada und Jules Sylvain) 1957
In Langenlois (Hans Lang)
In Nußdorf da wachst der Nußberger Wienerlied (Karl Föderl) 1934
In Schönbrunn am Abend in der Flüsterallee! (Oskar Burian) 1952
In Weidling am Bach Marschfox (Hermann Leopoldi) 1934
Irgendeinmal kommt Irgendwer … English Waltz aus dem Sascha-Tonfilm „Purpur und Waschblau“ auch: „Ihre Durchlaucht, die Wäscherin“ (Leo Ascher) 1931
Ist Dein kleines Herzchen mir treu? Lied und Tango (Karl Eisele) 1932
Karlsbader Sprudel-Fox (Hermann Leopoldi)
Kleine Mary komm auf ein Glas Sherry Slow Fox (Hans Weiner-Dillmann) 1932
Komm gehen wir tanzen Medium-Bounce (zusammen mit Caro Robi; Musik: Lutz Bloom) 1959
Kommt’s wir fahren nach Neuwaldegg! Wienerlied (Edmund Eysler) 1928
Liebe ist ein schönes Märchen! Lied und Boston (Philipp de la Cerda) 1930
Liebst du mich noch? (Szeret e még) Tango (Übertragung ins Deutsche; Michael Eisemann) 1927
Mädel, sag’ nichts der Mama! Lied und Foxtrot (Hans Duval-Diamant) 1920
Man geht nicht ungestraft in Wien spazieren (Fred Feed) 1968
Man verliebt sich so leicht nur in Wien (Fred Feed) 1968
Mia Bambina Lied und Tango (Robert Bicher) 1946
Mit dem Fräulein hat es ein Bewandtnis Lied und Shimmy Fox (Hans Duval-Diamant) 1922
Mir tut mein Herz so weh! Lied und Tango (Robert Alt) 1951
Nie, Du schöne Frau, vergess’ ich Dich! Lied und Tango (Denes Buday) 1929
Nur noch ein Liedel Wienerlied (Raimund Brettner) 1953
Ping Pang Pong Ein malayisches Liebeslied (Hans Duval-Diamant) 1920
Radetzky-Fox(Hermann Leopoldi)
Rendezvous im Oktober Slow (Didier van Damme) 1966
Rimembranze (Dein Herz muß mir gehören) Tango-Serenata (Übertragung des italienischen Textes von Mario Giulli; Musik: Max Bittner-Waldmüller) 1927
Sie san ma doch net bös? (Richard Czapek und H. Schödl) 1967
Schön ist so ein Ringelspiel Foxtrot (Hermann Leopoldi)
Schwüles Parfüm Valse Boston Intermezzo (Hans Duval-Diamant) 1920
Sonne wird scheinen Valse Boston (Ernst Arnold, op. 188) 1926
Tränen des Glücks…! (Es gibt manche Tränen) Langsamer Foxtrot (Übertragung des Textes von Lee und Fix; Musik: Johnny (Juan) Delgada und Jules Sylvain) 1957
Und was übrig bleibt ist Liebe Lied und Tango (Viktor Bermeister) 1961
Unser Gasserl ist klein Wienerlied und Waltz (Gyula Geiger) 1934
Vienna Girl (Hans Duval-Diamant) 1920
Vision d’Amour. Wer weiss, wie lang die Liebe währt Boston Pathetique (Hans Duval-Diamant)
Wann wird es schon Nacht? Valse Boston (Leo Ascher) 1927
Warum kannst du mir nicht in die Augen schau’n? Lied und Slowfox (Theo Ferstl) 1957
Warum weinst du Anjuschka? Melancholischer Tango (Text zusammen mit Josef Hochmuth; Musik: Theo Ferstl) 1957
Wanderschwalbe aus dem Donautal! Lied und English Waltz (Karl Föderl) 1936
Was brauchen wir an Alkohol …? Wienerlied (Sepp Fellner) 1962
Was heut’ der Welt fehlt (Ernst Arnold) 1960
Was Ihnen fehlt, mein lieber Freund, ist Liebe! Lied und Tango aus dem Berna-Donau-Film „Verlorenes Rennen“ (Frank Fox) 1948
Was macht ein Wiener in China? Walzerlied (Albert Bachrich) 1951
Was weißt du – was kennst du von der Liebe? Foxtrot (Ludwig Babinski) 1954
Weißt Du es noch? Foxtrott-Shimmy (Willy Engel-Berger)
Wann i nur wüßt, wie mei Hausnummer ist! Wienerlied (Text zusammen mit Karl Berndt; Musik: Karl Föderl)
Warum hast Du gerade mich so lieb? Lied und English Waltz (Text zusammen mit R. Walfried; Musik: Karl Föderl) 1930
Wenn am Graben der letzte Fiaker steht Ein Wiener Lied (Worte zusammen mit Alfred Steinberg-Frank, Leo Ascher) 1923
Wenn der Rathausmann auf Wien herunterschaut Wienerlied (Ernst Arnold) 1961
Wenn Du eine nette kleine Freundin hast! Lied und Slowfox (Marion Golz) 1932
Wenn ich dich vergessen könnt’ Lied und Fox (Sepp Fellner) 1958.
Wenn man in Stimmung ist Tango (Arnold Dvorsky) 1933
Wien an der Donau, du herrliche Stadt Walzerlied (Alfred Ecker-Link) 1928
Wien, du bist für mich das allerschönste Märchen Wienerlied (Oskra Burian) 1962
Wien ist eine schöne Frau … (Juan Delgada und Hans Totzauer) 1959
Wienerstadt – du hast die schönsten Lieder geboren! (Oskar Burian) 1962
Wir singen aus Liebe! Foxtrot aus dem Sascha-Tonfilm „Purpur und Waschblau“ auch: „Ihre Durchlaucht, die Wäscherin“ (Leo Ascher) 1931
Zieh’ nicht fort, Kamerad! Marschlied (Leo Ascher) 1930
Zwanzig, dreißig Jahrl’n jünger sollt ma’ sein! (Sepp Fellner) 1963
Zwei Wiener in New York (Juan Delgada und Hans Totzauer) 1960
Vinyl 12LP

Peter Herz - 12" LP

JahrLandLabelInterpretTitel
19--AAustrocord ALP 4012V.A.Ein Abend in Wien
19--AKarussell 2455 033Heinz ConradsAls meine Tochter Klavier spielen lernte
19--APolyhymnia 2081V.A.Heinz Conrads und seine Freunde
19--ARex Roval RR 547V.A.Endstation Wien
1983AAmadeo ‎ 815 407-1Heinz ConradsHeinz Conrads
1990ARST Records 9032935Christl Prager & Walter HeiderGrüsse aus Wien
CD

Peter Herz - CD

JahrLandLabelInterpretTitel
19--ARST Records 91 526Christl Prager & Walter HeiderGrüsse aus Wien
1997AHaKa Records 13897CP-5Christl Prager & Walter HeiderMir Zwa
2009ABarless Records CD-MA 9440-2Heinz ConradsAlles in Ordnung
Brief Herz an Arleth am 31.07.1957
Brief Herz an Arleth am 17.11.1969
Volksbildungshaus am 27.04.1961
Zum 75. Geburtstag
Sendung vom 21.01.1980
Sendung vom 26.01.1985
Sendung vom 02.05.1987
Autorenzeitung
Wochenschau
Unbekannt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen