BildDaten
Musikverleger, Textautor

geboren am 18.01.1907 in Wien
gestorben am 11.04.1972 in Wien
beerdigt auf dem Wiener Zentralfriedhof (Gruppe 4, Reihe 11, Nummer 2)

Biographieeinige LiederDiscographieSendungenPresse

Die „Spezialitäten“ des Textautors Josef Hochmuth waren Wienerlieder. Eines seiner Lieder trägt den Titel „Servus Wien“.

Nicht nur ein lieber, wienerischer Gruß bedeutet dieses „Servus“, soviel wie „ich bin dein Diener“ und ein „Diener“ am Lied aus Wien war Josef Hochmuth sein Leben lang.

„Hochmuth kommt vor den Fall“ sagt ein Sprichwort, aber hier kommt weder Hochmuth „im Alphabet vor dem FALL, damit wäre der Komponist Leo Fall gemeint, noch im sprichwörtlichen Sinne: Hochmuth war der Familienname, hochmütig war er nie.

Josef Hochmuth war ein exzellenter Textdichter, aber auch einer der bedeutendsten Verleger Österreichs.

Geboren in Simmering, wuchs er in Ottakring auf, wohnte in Erdberg und zuletzt in Döbling.

Das Markenzeichen „Hochmuth und Werner“ (Hans Werner) war und ist ein Signum für gute Texte.

„So früh, als es möglich war, bin ich mit meinen Eltern zum Heurigen, auf Wanderungen, Spaziergängen mitgenommen worden. Beendet wurde stets dort, wo ein ‚Buschen‘ herausragte!“

So hat er es mir persönlich erzählt.

In der Nähe seines letzten Domizils, ist allerdings Jahre vorher „es steht ein alter Nußbaum, drausst in Heiligenstadt“ entstanden. Auf der Hohen Warte existiert er noch !

Josef Hochmuth war ein „Kren“ aufs Wienerlied, ein Förderer desselben, wie man sie so selten findet, denn „Goldene oder gar Platin Schallplatten regnet es“ keineswegs.

Liebe und sehr viel Idealismus gehören dazu und diese Art war die seine, wie ich des Öfteren feststellen konnte, wenn wir, seine Frau Edith und er, uns bei Freunden zusammen fanden.

Josef Hochmuth (stehend), Renate Herzog (mit weißer Bluese), Leopold Kubanek (Vordergrund Rückansicht)

Wo redet es sich leichter, als bei Gleichgesinnten privat, bei einem guten Glaserl Wein und das liebte Josef Hochmuth sehr.

Er war Kommerzialrat, Vizepräsident der AKM gewesen, vielerlei Ehrungen hatte er erhalten, jedoch „Hochmuth”, wie gesagt, war nur sein Familienname.

Ein paar Titel aus vielen seien angeführt: „Denk‘ die die Welt wär‘ ein Blumenstrauß“ (Hans Toifl-Musik), „Es steht ein alter Nussbaum“, „Goldenes Wienerherz“, „Das ist die Wiener Spezialität“ (Emmerich Zillner-Musik), „In Grinzing gibt’s a Himmelstrassen“, „Liserl komm her“, “Kaffeehäferlländier“ (Karl Föderl-Musik), „Mir Weana san Lamperln“ (Oskar Schima-Musik), „Was g’schieht mit dir o du alte Wienerstadt“ (Silvester Schieder-Musik), „Wiener Luft“ (Willy Fantel-Musik), „Servus Wien“ (Paul Prager-Musik).

Mit Freuden denke ich daran, dass ich zu seinen Freunden gehören durfte.

Auf ein Jubiläum erlaube ich mir noch nachträglich hinweisen zu dürfen: 50 Jahre besteht der Boheme-Verlag, er wurde in Wien gegründet und erst später nach Deutschland verlegt. Der Tätigkeit Komm. Rat Josef Hochmuths, der auch ein sehr bekannter Wienerlieder-Textautor ist, ist es zu danken, dass das Repertoire in Österreich weiterhin publiziert wurde und dem österreichischen Musikleben erhalten blieb.

Dieses Jubiläum verdient erwähnt zu werden, denn das Repertoire und seine Autoren sind untrennbar mit Wien und Österreich verbunden.

Text von Emmerich Arleth

Titel
Text
Musik
Das ist die Wiener Spezialität
Josef Hochmuth
Emmerich Zillner
Denk’ dir die Welt wär’ ein Blumenstrauß
Josef Hochmuth
Hans Toifl
Die letzte Liebschaft muß der Wiener mit dem Wein haben
Josef Hochmuth
Ein kleines Techtel Mechtel
Josef Hochmuth
Emmerich Zillner
Ein Wienerlied braucht keine Worte
Josef Hochmuth
Emmerich Zillner
Es steht ein alter Nußbaum
Josef Hochmuth
Emmerich Zillner
Goldenes Wienerherz
Josef Hochmuth
Emmerich Zillner
I’ maschier’ mit mein Dulli-Dulliö
Josef Hochmuth
Karl Loubé
In Grinzing gibt’s a Himmelstrassen
Josef Hochmuth
Junges Herz und graue Haare
Josef Hochmuth
Kaffeehäferlländler
Josef Hochmuth
Liserl komm her
Josef Hochmuth
Mir geb’n den Nußberg net für’n Erzberg her
Josef Hochmuth
Mir Weana san Lamperln
Josef Hochmuth
Nimm’ mit diesen Rosen mein Herz
Josef Hochmuth
Servus Wien
Josef Hochmuth
Paul Prager
Was g’schieht mit dir, o du alte Wienerstadt
Josef Hochmuth
Silvester Schieder
Wiener Luft
Josef Hochmuth
Vinyl Single

Josef Hochmuth - 7" Single

Jahr
Land
Label
Interpret
Titel
CH
Goldene 5
Das Haus an der Grenze / Junges Herz und graue Haare
A
A klaner Bua spielt sich im Sand / Was g’schicht mit dir, o du alte Wienerstadt
A
Pirron & Knapp
Knapps tönende Pirronschau Nr. 1 / Wirtschaftswunder !
Vinyl EP

Josef Hochmuth - 7" EP

Jahr
Land
Label
Interpret
Titel
A
Hermi & Walter Lechner
Wiener Lieder
A
V.A.
I möcht’ gern dein Herzklopfen hören
1956
A
V.A.
Herzbua
Vinyl 12LP

Josef Hochmuth - 12" LP

Jahr
Land
Label
Interpret
Titel
19--
A
V.A.
Wien, Weib und Gesang
19--
A
Erich Kunz
Mei Muatterl war a Weanerin
19--
A
Lolita
Die schönsten Wienerlieder mit Lolita
1964
D
Wiener Spaziergänge
1969
A
V.A.
Wiener Spaziergänge mit Peter Alexander
1973
A
Für mi' gibt's nur a Weanerliad
1979
A
V.A.
Österreichische Sporthilfe
CD

Josef Hochmuth - 5" CD

Jahr
Land
Label
Interpret
Titel
A
V.A.
Ein Rendezvous mit …
1996
CH
Gala der Stars: Hans Moser
1999
A
Karl Merkatz
Wiener Lieder – Wiener G’schichtn
2006
A
Sehn S’ – Das ist Wien
Servus Wien - von Hochmuth entworfen
Servus Wien
Sendung vom 20.01.1977
Sendung vom 05.02.1982
Sendung vom 24.01.1987
Der liebe Augustin
Unbekannt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen