Die Zeitung „Der liebe Augustin“ / „Wienerlied aktuell“

Gegen Ende 1992 erschien die erste Ausgabe der Zeitschrift „Der liebe Augustin“. Damit sollte dem Wienerlied gleichsam unter die Arme gegriffen werden. Möglicherweise auch als Folge der Rundfunkreform, die den Sender Radio Wien modernisierte. 2005 in „Wienerlied aktuell“ umbenannt, ist das im Quartal erscheinende Blatt weiterhin ein Bindeglied zwischen Künstlern, Veranstaltern und Kosumenten.

 

Der liebe Augustin

Wienerlied aktuell

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen