BildDaten
Komponist, Textautor

geboren am 13.04.1872 in Wien
gestorben am 07.08.1941 in Wien
beerdigt in Wien auf dem Dornbacher Friedhof (Gruppe 1, Nummer 42)

Biographieeinige LiederDiscographieVeranstaltungSendungen

„Kinder, so jung komm‘ ma nimmermehr z’samm“ ist der Text Franz Allmeders, den jeder kennt und der heute noch gesungen und gespielt wird.

Er gehörte zu den „Klassikern“ des Wienerliedes, der Textautor Franz Allmeder, der am Alsergrund das Licht der Welt erblickte. Sein Vater war Gemeinderat und Holzhändler gewesen, ein gutsituierter Bürger, der seinem Sohn eine gediegene Schulbildung ermöglichen konnte.

Franz maturierte mit Auszeichnung, besuchte die Akademie der bildenden Künste, um Architekt zu werden.

Nur sattelte er eines Tages vom Zeichen auf den Notizblock um, entwarf keine Häuser, aber Verse.

Franz Allmeder lebte in einer „HochZeit“, einer Blütezeit des Wienertums, des Wienerliedes. Jeder seiner Liedertexte war eine Liebeserklärung an seine Geburts-, seine Lebensstadt Wien.

Er war auch Zeitgenosse jener Großen der Wiener Musik, des Wienerliedes, an die wir nur mehr denken können, denn sie sind alle den Weg des „Irdischen“ gegangen, den wir auch beschreiten müssen: Karl Föderl, Hans Frankowski, Roman Domanig-Roll, Ludwig Gruber, Karl Haupt, Hans Weiner Dillmann, Rudolf Kronegger, Ludwig Prechtl usw.

Neben dem bekannten: „Kinder, so jung komm‘ ma nimmermehr z’samm“ gehören „Herrgott, wie schön bist du Wien“, „Wann mi der Herrgott fragert, ob mir denn gar nix fehlt“, „Du alter Silbergulden“, „I kenn kan Neid“, „Sechts Leuteln, so wars anno 30 in Wien“,  „I druck mi in mei Winkerl“, „Wann i kan Wein mehr mag“; mit Heinrich Strecker entstand „Draussen im Wienerwald, droben beim Hameau“ und mit Andreas Schindlauer „Ich glaub‘ an mein Wien, an mein herrliches Wien“.

Nicht vergessen möcht‘ ich‘ die „selige, fröhliche Alt Wiener- Zeit“(als der Großvater die Großmutter nahm) und „s‘ is alles so, wie’s einmal war“

Text von Emmerich Arleth

Titel Textautor Komponist
A Tanzerl aus der unter´n Lad Franz Allmeder Ludwig Gruber
Ane von der Wäsch Franz Allmeder Ludwig Prechtl
Das alte Platzerl Franz Allmeder Ludwig Prechtl
Draußt im Wienerwald, drob’n am Hameau Franz Allmeder Heinrich Strecker
Der alter Silbergulden Franz Allmeder Ludwig Prechtl
Der sonnige Wildpark von Lainz Franz Allmeder Franz Mayer
Der Wein war stärker wie i Franz Allmeder Ludwig Gruber
Der Werkelmann Franz Allmeder Roman Domanig-Roll
Hauts ihn eini in die Gruabn Franz Allmeder Rudolf Kronegger
Herrgott ich möchte Dir a Busserl gebn Franz Allmeder Ludwig Prechtl
Herrgott, wie schön bist du Wien Franz Allmeder Hans Frankovsky
I druck mi in mei Winkerl Franz Allmeder
I kenn kan Neid Franz Allmeder Rudolf Kronegger
Ich glaub‘ an mein Wien, an mein herrliches Wien Franz Allmeder Andreas Schindlauer
Im lauschigen Schönauer Eckerl Franz Allmeder Rudolf Kronegger
Im Wienerwald steht ein Winzerhaus Franz Allmeder
Kinder, so jung kumm ma nimmer zsamm Franz Allmeder Karl Haupt
Lassts mi selig sein Franz Allmeder Franz Paul Fiebrich
S‘ alte Platzerl Franz Allmeder Ludwig Prechtl
S‘ is alles so, wie’s einmal war Franz Allmeder Karl Haupt
S‘ Veigerlbrocken Franz Allmeder Ludwig Prechtl
Secht’s Leut’ln, so war’s anno dreißig in Wien Franz Allmeder Roman Domanig-Roll
Selige, fröhliche Alt Wiener- Zeit Franz Allmeder Ludwig Prechtl
Wann i kan Wein mehr mag Franz Allmeder Rudolf Kronegger
Wann mi der Herrgott fragert, ob mir denn gar nix fehlt Franz Allmeder Roman Domanig-Roll
Weana Shimmy Franz Allmeder Ludwig Prechtl
Wenn die Vogerln schlafen gehen Franz Allmeder Ludwig Prechtl

Vinyl Single

Franz Allmeder - 7" Single

JahrLandLabelInterpretTitel
1957APhilips 341 442 PFMaly NaglI häng an meiner Weanastadt / Ane von der Wäsch
APhilips 341 546 PFFritz JellinekServus, du alter Leopoldiberg / Schaut’s lasst’s mi selig sein

Volksbildungshaus Ottakring am 06.10.1960

Sendung vom 19.08.1976
Sendung vom 30.05.1978
Sendung vom 30.04.1982
Sendung zum 20. Todestag

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen