BildDaten
Kapellmeister, Komponist, Musiker (Klavier)

geboren am 15.07.1903 in Wien
gestorben am 26.02.1963 in Wien
beerdigt in Wien auf dem Baumgartner Friedhof

Biographieeinige LiederVeranstaltungSendungen

In Wien-Rudolfsheim ist Josef Kunerth, der langjährige musikalische Berater des österreichischen Rundfunks, der ausgezeichnete Pianist, Begleiter, Komponist und Musiker, geboren worden. Nach den Pflichtschulen konnte er die Musikakademie besuchen, seine Eltern hatten die musischen Anlagen erkannt, dort belegte er Theorie und Klavier, machte daselbst die Staatsprüfung.

Fortan war sein Beruf, seine Liebe, er kam als Kurkapellmeister nach Bad Aussee und hielt diesem schönen Städtchen auch lange nachher die Treue, als er bereits seine Tätigkeit wieder nach Wien verlegt hatte, verbrachte er seine Urlaube beim ”fröhlichen wandern” in der Ausseer Gegend. Übrigens heißt eine Komposition Kunerths  ”Fröhlich wandern”, aber auch das bekannte “Bleib’ ma no a wengerl sitzen”.

Seine Erfolge wurden bald bekannt, so kam er nach 1945 zum österreichischen Rundfunk und saß auf einmal als ”Programm-Macher” auf einem Bürosessel in der Argentinierstrasse und zeichnete für viele schöne Sendungen als Berater, Gestalter und Regisseur verantwortlich:

”An der schönen, blauen Donau“ war eine betitelt, die nach Frankreich, sogar bis Kanada übertragen wurde.

“Klingendes Österreich” hieß eine andere und das ”Fidele Brettel” würzte der geistreiche Conferancier Max Lustig mit seinen Plaudereien, die Leitung lag in den Händen Marcel Benards, der wiederum Karl Hruschka einsetzte.

Wohin sind die Jahre dieser einmaligen, unwiederbringlichen ”Brettel-Sendungen”?

Was nützt der ”gute Name” Kunerths in der ”Branche”, wenn nach 20 oder mehr Jahren gefragt wird: ”Wer ist, wer war das ?”

Unsere Zeit ist so raschlebig geworden, dass grad eine Melodie “aufgeschnappt” wird, sie “rieselt am Ohr” vorbei und ist wie ein Name “Schall und Rauch”.

“Liebe baut eine neue Welt”, “Jede Mutter hat das schönste Kind”, “Mitn reden kommen d’ Leut z’samm”, “Beim Heurigen halten alle zf samm” , “Geht’ s spielt‘s ma was fürs Herz und Gmüat”, “A zwastimmig’s Weanaliead”, “A jeder Weana hat auf’d Weanastadt a Flugerl”,”Heut’ pfeiff i aufs Büro”, “I kann mi net z’reissen”, “Schwarz auf Weiss”, “Mein Wien ist noch viel schöner” u.v.a. ist aus Kunerths Komponisten-“Schatzkästlein”, er gehörte noch zur “Stammersdorfer-Runde”, von der noch ein Bild exis­tiert, aus dem Jahr 1960/61,ein Faschingsabend: von li. Emmerich Arleth, seine Frau, Frau Riedlmayer, die Gattin vom Otto,der “I möcht halt so gern dein Herzbua sein” und “Ich hab’ den Wagen voller wunderschöner Mädchen“ komponierte, Josef Kunerth und seine Frau Stefferl.

Ein paar Monate vor seinem 60.Geburtstag ist Josef Kunerth gestorben.

“Das war in der Alt-Wiener Zeit” ist auch noch von ihm gewesen !

Text von Emmerich Arleth

Lied
Text
Musik
A bisserl a Liab
Josef Kunerth
A Flugerl auf d’ Weanastadt
Josef Kunerth
A zwastimmigs Weanaliad
Kurt Svab
Josef Kunerth
Aner wird der letzte sein
Josef Kunerth
Beim Heurigen halt’n alle z’samm
Josef Kunerth
Bleib’n ma no a wengerl sitzen
Hugo Wiener / Josef Kunerth
Josef Kunerth
Bringt mir Blumen
Josef Kunerth
Das Sterben heb i ma auf bis ganz zum Schluß
J. Heller
Josef Kunerth
Die Leberknödelparade
Gribitz
Josef Kunerth
Geht’s spielts mir was fürs Herz und Gmüat
Josef Kunerth
Himmelvater sei net bös
Josef Kunerth
I bin so leicht angrührt
Ronnert
Josef Kunerth
Ich kenn ein kleines Garterl
W. Fuchs
Josef Kunerth
Ich les ein Gschichterl
Josef Kunerth
Im Rathauspark fängt manches Märchen an
Josef Kunerth
Kinder ruck ma zsamm
Hochmuth / Werner
Josef Kunerth
Liebe baut eine meine Welt
Josef Kunerth
Mein Wien ist noch viel schöner
Josef Kunerth
Unsterbliches Wienerherz
Jurt Svab
Josef Kunerth
Urlaub in Grinzing
Josef Kunerth
Volksbildungshaus 28.02.1959
Zum 60. Geburtstag
Sendung vom 13.06.1960
Sendung vom 01.03.1963
Sendung vom 24.07.1978
Sendung vom 16.07.1983
Sendung vom 18.07.1988

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen