AbbildungKinoprogrammAutorTechnikDarstellerMusik
Neues Film-Programm
Nr. 1681, Dezember 1959
Buch: Richard Anden, Helmut M. Backhaus
Regie: Geza von Cziffra
Produktionsleitung: Heinz-Günther Sass
Aufnahmeleitung: Peter Petersen, Ernst Kühne
Gesamtleitung: Gyula Trebitsch
Choreographie: Sabine Ress, Gisela Free
Kamera: Willy Winterstein
Bauten: Herbert Kirchhoff, Albrecht Becker
Kostüme: Paul Seltenhammer
Ton: Hans Ebel
eine Gyula-Trebitsch-Produktion der Real-Film / Walter Koppel im Verleih der Jupter-Film
ein Film in Agfacolor
Alexander, Peter – Peter Karmann
Damar, Germaine – Marcella
Platte, Rudolf – Henri Holler
Sima, Oskar – Ben Saadi
Savo, Ann – Tachal, eine arabische Schönheit
Meyerinck, Hubert von – Pierre Duval, Polizeichef
Ledinek, Stanislav – Gangsterboß
Jerschke, Günther – Ali Ben Ali, Gangster
Jung, Kurt A. – Ibn Ibar, Gangster
Gellenbeck, Benno – Sascha, Gangster
Hilton, Hubert – Giuseppe
Wolff, Joachim – Polizei-Unteroffizier
Wunderfox Tobby – Struppi
es singen:
Alexander, Peter
Imlau, Margrit

es spielt:
das Hazy-Osterwald-Sextett

es tanzen:
Germaine Damar und die Resina Girls

Filminhalt
Henri Holler, der „Dompteur“ des berühmten Holler-Balletts, engagiert den Orientalisten Peter Karmann als Schlagzeuger für eine Tournee nach Tanger. Seine verblüffende Ähnlichkeit mit dem gefürchteten Banditenführer Jack Castillo erregt in Marcella, der Primadonna des Holler-Balletts und der Nichte des Polizeichefs von Tanger, den Verdacht, daß Jack Castillo aus dem Gefängnis geflohen sei. Obwohl der Polizeichef von Tanger weiß, daß der gefürchtete Banditenchef längst hinter Schloß und Riegel sitzt, spielt er das detektivische Spiel seiner Nichte mit.
Peter erlebt von diesem Augenblick an schreckliche und furchterregende Abenteuer. Die Tangerbanditen akzeptieren ihn als aus dem Gefängnis ausgebrochenen Chef und statten ihn mit Geld, Waffen und der arabischen Schönen Ta-chal aus. Die Gegner der Bande jagen und hetzen ihn. Natürlich geht mit Peter unter diesen Lebensbedingungen eine gewaltige Wandlung vor sich, aber Henri Holler hält es für Tropenkoller. Zu spät erkennt Tachal, daß Peter nicht Jack ist. Bald verhandelt er als Jack mit dem Gauner Ben Saadi und horcht ihn unter dem Vorwand geheimer Waffengeschäfte aus. Seine eigene Bande fühlt sich hintergangen. Abukir, der neue Castillo-Bandenchef, läßt ihn gefesselt und geknebelt in den Wüstensand aussetzen. Nur das Hündchen Struppi ist seinem Herrchen treu geblieben: spielend findet es die Spur des Herrchens und befreit Peter.
Nach einer Reihe weiterer Abenteuer klärt sich die Situation. Von Tanger sind Kamelreiter, Hubschrauber und Polizeipatrouillen aufgebrochen, um Peter, den Lockvogel des Gesetzes, zu retten. Einer Fata Morgana glaubt sich Peter gegenüber, doch es ist Wirklichkeit. An der Spitze der Kamelreiter jagt Marcella auf ihren Peter zu, um den sie so viel Angst hatte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen