BildDaten
Gesang, Komponist, Musiker (Klavier)

geboren am 26.07.1965 in Wien

BiographieDiscographie

Andy Lee Lang ist wohl das Beste, was dem Rock’n’Roll der Jetztzeit passieren konnte. Aber wie nahezu in jeder Branche, bewahrheitet sich auch in der Musik, dass eine fundierte und gediegene Ausbildung bereits den halben Erfolg bedeutet. Gepaart mit dem Enthusiasmus und dem Talent von Andy werden Hallen zum Bersten gefüllt und auch der müdeste Dackel hinter seinem Ofen spürt dieses rockige Zucken in seinen Beinen.

Der am 26.07.1965 in Wien geborene Andy beginnt schon mit 6 Jahren beim Großvater, einem Musikprofessor, klassischen Klavierunterricht zu nehmen. 10 Jahre lang übt sich der Gymnasiast und spätere HAK-Absolvent in Klaviersonaten. Aber dann geht’s los. Bereits 1981 gründet‘ Andy, stets von seinem großen Vorbild und Idol Jerry Lee Lewis geleitet, eine Schulband. Diese, aus Schlagzeug, Gitarre, Bass und Keyboard bestehende Gruppe, spielt ab 1983 Tanzmusik bei Bällen, Parties etc. 1985 gibt es dann erstmals den Bandnamen Andy Lee Lang (das „Lee“ stellt eine Verbeugung vor seinem Idol dar), wobei noch ein Saxophon dazu stößt. Wieder wird bis ca. 1987/88 vornehmlich Tanzmusik zum Besten gegeben. 1988 kommt der sechste Mann zur Gruppe und ab 1991 gibt es die heutige Besetzung. Doch bereits im April/Mai 1990 gibt es die erste LP von Andy „Back To Rock’n’Roll“, auf der 5 Eigenkompositionen zu finden sind, die so erfolgreich sind, dass schon kurz darauf „Boogie Woogie Woman“ als Single-Auskoppelung erhältlich ist.

1991 folgt schon die zweite LP/CD „Piano Man“, wobei von der LP nur 1.000 Stück, einzeln nummeriert und handsigniert, gepresst werden. Für alle Vinyl-Sammler der Hinweis: Es gibt nur noch ganz wenige Restexemplare!

Andy’s Metier sind aber seine Live-Auftritte, bei denen er sich regelmäßig total verausgabt. Wenn man bedenkt, dass er pro Konzert ca. 2 bis 3 kg an Körpergewicht verliert, dann kann man erst ermessen, wieviel Kraft seine jährlich ca. 130 Auftritte kosten. Da bleibt nicht viel Zeit für seine Hobbys wie Schallplatten und Videos, aber auch nicht für seine Lieblingsbeschäftigung als Schilehrer.

In der heimischen Musikszene gab es Sessions mit Hans Theessink, Hansi Dujmic, Carl Peyer, Franco Andolfo, den Untouchables und wiederholt mit Ulli Bäer und der Jazz-Gitti, um nur einige zu nennen.
Mittlerweile avancierte Andy aber vor allem international zu einem begehrten Musiker. Auftritte mit Wanda Jackson, Chuck Berry, Fats Domino, The Magic Platters, Percy Sledge und Rocco Granata beweisen dies sehr eindrucksvoll.

In dieser Auflistung hat aber Chuck Berry einen ganz besonderen Stellenwert. Als Andy das erste Mal als seine Begleitband engagiert war, gab es – wie üblich – eine Probe. Chuck Berry war viele verschiedene Gruppen gewöhnt und fasste auch diese Probe als reine Routine auf. Doch schon bald bemerkte auch er die Qualität eines Andy Lee Lang und lockert, für ihn vollkommen unüblich, zusehends auf. Wer Chuck Berry kennt, weiß was es zu bedeuten hat, dass er Andy und seine Band nach Probenende spontan zum Essen einlud. Diese hervorragende Zusammenarbeit gipfelte in mehreren gemeinsamen Tourneen, wobei Chuck Berry bei seinen Europatrips auf Andy Lee Lang besteht, ohne den er nicht mehr zu Konzerten in unseren Breitengraden bereit ist. Ein besonderes Erlebnis erfuhr Andy auch in der Schweiz. Anlässlich der gemeinsamen Tournee von Chuck Berry und Jerry Lee Lewis, fiel letzterer knapp vor einem Konzert aus gesundheitlichen Gründen für den Rest der Veranstaltungsreihe (also auch für Wien) aus. In welcher Verfassung sich der Veranstalter befand, lässt sich sicherlich leicht denken. Man beschloss daher kurzerhand Andy Lee Lang anstelle von Jerry Lee Lewis spielen zu lassen. Natürlich nicht ohne dem gewissen Nervenspiel in der Bauchgegend, denn man wusste ja nicht, wie das Publikum reagieren würde. Nachher wusste man es: Andy wurde von den Fans begeistert aufgenommen und sein großes Vorbild, Jerry Lee Lewis, ging eigentlich niemanden so richtig ab. Kann es ein schöneres Kompliment geben?

Damit erfolgte 1992 auch der internationale Durchbruch. Es gab Auftritte in Deutschland und im Mutterland des Rock’n’Roll, in den USA. In Los Angeles und in Las Vegas wurde Andy Lee zum gefeierten Star. Dies schlug sich auch in einer neuerlichen Einladung zu einer 5-wöchigen Tournee im Herbst 1993 nieder, wobei als Auftrittsorte Chicago, Los Angeles, Las Vegas und Reno fix eingeplant sind.

Im März 1993 war er mit seiner Band auf Marokko-Tournee. Auch hier schwappte die Begeisterung über und es wurden mit Andy bereits für 1994 mehrere Auftritte fixiert.

Dazu kommen noch im Mai 1993 Auftritte in der Schweiz und in Paris. Und außerdem wurde Andy Lee Lang von Haiti Weirather für sämtliche Herren-Weltcup-Abfahrten der Saison 1993/94 ins Rahmenprogramm engagiert.

Wenn man sich diesen Terminkalender und Andy’s Erfolge betrachtet, dann fragt man sich, wozu der ORF im August 1992 ein aufwendig gemachtes 50-minütiges Andy-Lee-Lang-Special aufgenommen hat, ohne es zu senden. Wollte man nur für einen Nachruf gewappnet sein? Unser Appell an die zuständigen Damen und Herren: Zeigt uns doch den Künstler, der den Rock’nRoll der 90er-Jahre macht. Aber bitte nicht zu mitternächtlicher Stunde.

Robert Wiaderni
nach einem Gespräch mit Andy ‚Lee‘ Lang
Mitte1993

Singles

Andy 'Lee' Lang - Singles

JahrLandLabelInterpretTitel
1990AMCP-Records 411.123Andy 'Lee' LangBoogie Woogie Woman / The Lonliest Guy In Town
1992AWBM Rec. WBM 45 148Andy 'Lee' Lang & Waterloo & Jack CleeverDon't Drink and Drive / - instr.
LP's

Andy 'Lee' Land - 12" LP's

JahrLandLabelInterpretTitel
1990AMCP-Records 128.253Andy 'Lee' LangBack To Rock’n Roll
1991AMCP-Records 178.466Andy 'Lee' LangRockin‘ Piano Man
CD-Singles

Andy 'Lee' Lang - CD-Singles

JahrLandLabelInterpretTitel
1991AMCP-Records 178.466Andy 'Lee' LangRockin’Piano Man
1993AGabriel Music CD 291 32 001Andy 'Lee' LangBack In Town
CD's

Andy 'Lee' Lang - CD's

JahrLandLabelInterpretTitel
19--AKunterbunt Rec.V.A.That's Entertainment
19--AMCP-Records 128.253Andy 'Lee' LangBack to Rock'n Roll
1991AMCP-Records 158.466Andy 'Lee' LangRockin’ Piano Man
19--AMCP-Records 169.630 (2CD)Andy 'Lee' LangThe Early Years
1993AGabriel Music CD 291 32 001Andy 'Lee' LangBack In Town
1994AWolf Rec. 120.954 CDV.A.Austrian Blues Summit
1996AGabriel Music CD 109601Andy 'Lee' Lang10th Anniversary - Live
1997AGabriel Music CD 109702Andy 'Lee' LangElvis Forever
1997AGabriel Music CD 109703Andy 'Lee' LangDuets
1997ARST Rec. 91622-2V.A.Wiener Linien
1998AGabriel Music CD 109802Andy 'Lee' LangRock'n Roll Party
1999AGabriel Music CD 109905Andy 'Lee' LangGreatest Live Hits
1999AGabriel Music CD 2412Andy 'Lee' Lang & Stella JonesRockin' Christmas
1999EUGabriel Music CD 2512Andy 'Lee' LangAmerican Christmas
2001EUGabriel Music CD 21001.001Andy 'Lee' LangTogether
2002EUGabriel Music CD 200 301Andy 'Lee' LangLive by Request, Vol. 2
2003AATS Rec.AlkbottleSt. Hanappi
2004EUGabriel Music CD 200 402Andy 'Lee' LangThe Very Best of Viva Las Vegas, Vol. 1
2004EUGabriel Music CD 200 403Andy 'Lee' LangThe Very Best of Viva Las Vegas, Vol. 2
2005AGabriel Music CD 19855005Andy 'Lee' LangThe 20th Anniversary Album
2008EUGabriel Music CD 2008001Andy 'Lee' LangHotter Than Ever
2008ASMP Rec.V.A.Vienna Blues, Vol. 1
200-AMetropolAndy 'Lee' LangWien hat den Blues
2009EUGabriel Music CD 2009001Andy 'Lee' LangRockin' with my Friends
2010EUGabriel Music CD 2010002Andy 'Lee' LangAndy Lee Lang Goes Country
2011EUGabriel Music CD 2011001Andy 'Lee' LangStill Rockin' Live - Chapter One
2012EUGabriel Music CD 201200 3Andy 'Lee' LangStill Rockin' Live - Chapter Two
2012AGabriel Music CD 2612Andy 'Lee' LangCountry Christmas
2013EUGabriel Music CD 2013001Andy 'Lee' LangAndy Lee Lang sings Eddy Arnold
2014EUGabriel Music CD 2014001Andy 'Lee' LangMy Kinda Life
2015EUGabriel Music CD 2015004Andy 'Lee' LangAndy Lee Lang singin' the Blues
2017EUGabriel Music CD 2017003Andy 'Lee' LangElvis & Andy
2018EUGabriel Music CD 2018001Andy 'Lee' LangSingin' in Harmony
2018EUGabriel Music CD 2018002Andy 'Lee' LangChristmasville USA